Nutzungsbedingungen

Teilnahmebedingungen (AGB) am Programm zur Ursachenbehandlung von erektiler Dysfunktion in der Erprobungsphase.

Die Teilnahmebedingungen gelten für das Angebot der Kranus Health GmbH, Degenfeldstraße 10, 80803 München für das Programm zur Ursachenbehandlung von erektiler Dysfunktion (im Folgenden: „Programm“) in der Erprobungsphase.

An diesem Programm können in der Erprobungsphase Probanden ausschließlich nach vorheriger individueller Abstimmung mit der Kranus Health GmbH über das Portal der Kranus Health GmbH teilnehmen.

1. Leistungsangebot

Die Kranus Health hat ein Konzept zur Behandlung von erektiler Dysfunktion entwickelt, das mit dem vorliegenden Programm in die Erprobungsphase geht. Das Programm sieht in einem 12-wöchigen Zeitraum die Durchführung von physiotherapeutischen (v.a. Beckenboden-) und kardio-protektiven (v.a. Ausdauer-) Übungen durch den Probanden vor, die dem Probanden helfen sollen die Ursachen von erektiler Dysfunktion langfristig zu beheben. Das Programm beruht auf empirisch bewiesenen, wissenschaftlichen Studien und wird von führenden deutschen Urologen unterstützt. Mit dem Leistungsangebot und der Teilnahme am Programm ist kein Erfolgsversprechen verbunden. Weitere Einzelheiten zum Ablauf des Programms sind auf der Website der Kranus Health GmbH dargestellt.

Zur Ergänzung und Begleitung des Programms erfolgt eine wiederkehrende telemedizinische Betreuung durch kooperierende Fachärzte für Urologie, die neben einer initialen Beratung die Fortschritte kontrollieren und beratend zur Verfügung stehen. Erforderlichen Falles erfolgt eine medikamentöse Unterstützung auf Verordnung der kooperierenden Ärzte. Einzelheiten der ärztlichen Behandlung regelt ein gesonderter Behandlungsvertrag zwischen dem Probanden und dem behandelnden Kooperationsarzt.

Das von der Kranus Health erstellte Programm ist derzeit in der Erprobungsphase und soll zeitnah als Medizinprodukt der Klasse I zertifiziert werden. Die Kranus Health GmbH stellt im Rahmen des von ihr entwickelten Programms die technische Plattform zur Einbindung der begleitenden ärztlichen Betreuung bereit, über die der Proband einen Behandlungsvertrag mit dem behandelnden Arzt schließen kann. Die Kranus Health GmbH bietet selbst keine medizinischen, ärztlichen, psychotherapeutischen oder sonstigen heilkundlichen Leistungen an.

Der Proband nimmt am Leistungsangebot der Kranus Health GmbH in Kenntnis dessen Teil, dass sich das Programm noch in der Erprobungsphase befindet und mit der Teilnahme die nachfolgenden gesundheitlichen Risiken verbunden sein können:

Da Sie während des Programms dazu angehalten werden physiotherapeutische sowie Ausdauer- Übungen durchzuführen, kann es mitunter zu körperlichen Beschwerden (z.B. Muskelkater), Verletzungen und Überanstrengung kommen.

Im Programm werden wir Sie immer wieder über Ihre Fortschritte abfragen und Ihnen helfen, die Übungen richtig durchzuführen. Eine direkte sportliche Begleitung wie die eines persönlichen Trainers oder einer physiotherapeutischen- oder sportmedizinischen Therapie können wir jedoch nicht bewerkstelligen. Eine falsche Durchführung können wir nicht ausschließen, daher sollten Sie uns bei Fragen oder Unsicherheiten immer kontaktieren.

Das Programm hat den Anspruch Ihre erektile Dysfunktion zu verbessern, eine Garantie darauf besteht nicht. Insbesondere kann eine telemedizinische Anamnese anatomische, organische oder hormonelle Ursachen einer erektilen Dysfunktion nur bedingt aufdecken. Wir empfehlen Ihnen diesbezüglich immer eine persönliche Vorstellung bei einer/einem niedergelassenen Urologin/Urologen oder Ihrer/m Hausärztin/Hausarzt.

Darüber hinaus kann es bei optionaler medikamentöser Behandlung zu den üblichen Nebenwirkungen von PDE-5 Hemmers oder den jeweiligen Medikamenten kommen. Insbesondere bei Einahme von Nitraten (Nitrospray,Isosorbitdinitrat (ISDN), Moldidomin, NO Donatoren, GTN Spray/Gel, Nicorandil, Riociguat oder bei schweren Herz-Kreislauf-Erkrankungen, kürzlich zurück liegendem Schlaganfall oder Herzinfarkt, pulmonaler arterieller Hypertonie, degenerativen Retinaerkrankungen oder einer Optikusneuropathie, Leberinsuffizienz oder ausgeprägt niedrigem Blutdruck dürfen Sie keine PDE-5 Hemmer einnehmen.

2. Persönliche Teilnahmevoraussetzungen

Am Programm in der Erprobungsphase darf nur ein geschlossener Probandenkreis teilnehmen. Es nehmen ausschließlich Probanden teil, die sich aufgrund einer ärztlichen Empfehlung an die Kranus Health GmbH gewendet haben und/oder sich vor Teilnahme direkt mit der Kranus Health GmbH über die Teilnahme abgestimmt haben. Die Kranus Health GmbH nimmt ausschließlich natürliche Personen, die volljährig und unbeschränkt geschäftsfähig sind und nicht unter Betreuung stehen in das Programm auf.

Die Kranus Health behält sich – ohne Angabe von Gründen vor – einen Probanden von der Teilnahme am Programm auszuschließen.

3. Gesundheitliche Teilnahmevoraussetzungen

Liegen eine oder mehrere der nachfolgend benannten (Grund-)Erkrankungen beim Probanden vor, ist der Probanden von der Teilnahme am Programm ausgeschlossen. Der Proband wird nachträglich vom Programm ausgeschlossen, wenn eine oder mehrere der folgenden (Grund-)Erkrankungen während des Programms auftreten:

- Ausgeprägte Atemnot oder Lungenerkrankungen (NYHA III und IV)
- Herzinfarkt, Schlaganfall o. ausgeprägte Arrhythmie in den letzten 6 Monaten
- Blutdruck unter 90/60mmHg, Blutdruck über 170/100mmHg
- noch nie bei einem Arzt gewesen

Wir empfehlen Ihnen eine ärztliche Untersuchung und Freigabe, bevor Sie körperlich/sportlich aktiv werden.

Da Sie während des Programms dazu angehalten werden physiotherapeutische sowie Ausdauer- Übungen durchzuführen, kann es mitunter zu körperlichen Beschwerden (z.B. Muskelkater), Verletzungen und Überanstrengung kommen.

Während akuter Infektionskrankheit (Erkältung, Grippe, unklarem Fieber o.ä.) sollten sie kein Training durchführen, holen sie im Zweifelfall ärztlichen Rat ein. Andernfalls kann ein neu angefangenes Training zu ernsthaften Komplikationen wie Herzinfarkt, Schlaganfall oder plötzlichem Herztod führen.Stellt einer der kooperierenden Ärzte im Rahmen im Rahmen der begleitend durchgeführten telemedizinischen Behandlungen eine der vorstehenden (Grund-)Erkrankungen fest, wird der Proband von der Teilnahme am Programm ausgeschlossen.

4. Vertragsschluss

Die Präsentation der Kranus Health GmbH auf der Homepage https://kranus-health.de und deren Unterseiten stellt kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar.

Zur Teilnahme am Programm ist die Registrierung in einem Nutzerprofil auf der Website von Kranus Health erforderlich. Im Rahmen des Anmeldeprozesses ist der Proband verpflichtet seinen Klarnamen sowie sein Geburtsdatum wahrheitsgemäß zu hinterlegen.

Die Probanden erhalten vor Beginn des Programms die vorliegenden Teilnahmebedingungen sowie die Datenschutzerklärung per Mail übersendet. Dabei handelt es sich um ein konkretes Vertragsangebot der Kranus Health GmbH. Mit dem Beginn der Teilnahme am Programm nimmt der Proband das Angebot an und akzeptiert die Teilnahmebedingungen und Datenschutzerklärung, sofern er diesen nicht zuvor widersprochen hat.

5. Kosten der Teilnahme

Die Teilnahme am Programm ist für den Probanden in der Erprobungsphase kostenfrei.

6. Verpflichtungen des Probanden

Der Proband ist verpflichtet der Kranus Health GmbH oder dem behandelnden kooperierenden Arzt etwaige gesundheitliche Beeinträchtigungen, die aus der Durchführung des Programms resultieren, unverzüglich mitzuteilen. Ebenso ist der Proband verpflichtet, das Auftreten einer der in Ziffer 3. benannten (Grund-)Erkrankungen, die zum Teilnahmeausschluss führen, unverzüglich an die Kranus Health GmbH oder den behandelnden kooperierenden Arzt zu melden.

Sofern von der Kranus Health GmbH zur Durchführung des Programms oder einzelner Bestandteile des Programms Trainings- oder Übungsanleitungen dem Probanden zur Verfügung gestellt werden, ist der Probanden verpflichtet diesen Anleitungen zu folgen, um Verletzungs- und oder Gesundheitsrisiken zu minimieren.

7. Laufzeit und Kündigung der Teilnahme

Das Programm hat eine zwölfwöchige Laufzeit. Mit Ablauf der Laufzeit endet die Teilnahme des Probanden automatisch, ohne dass eine der Parteien zuvor die Kündigung erklären muss.

Der Proband kann seine Teilnahme am Programm in der Erprobungsphase jederzeit, ohne Angabe von Gründen und ohne Einhaltung einer Frist kündigen, ohne dass daraus ein Rechtsnachteil für ihn resultiert.

Die Kranus Health GmbH ist berechtigt dem Probanden die Kündigung der Teilnahme ohne Einhaltung einer Frist zu erklären, wenn eine der in Ziffer 3 benannten Fälle eingetreten ist oder die Kranus GmbH die unternehmerische Entscheidung trifft das Angebot des Programms zu beenden oder sonstige Gründe vorliegen, die eine Beendigung des Programms rechtfertigen. Für den Probanden besteht kein Rechtanspruch auf die Fortsetzung des Programms.

Die Kündigung bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Textform.

8. Haftung

(a) Die Kranus Health GmbH haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ferner haftet die Kranus Health GmbH für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung der Proband regelmäßig vertrauen darf. Im letztgenannten Fall haftet die Kranus Health GmbH jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Eine Haftung für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten wird ausgeschlossen.
(b) Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften, einschließlich derjenigen des Medizinprodukterechts und des Produkthaftungsgesetzes, bleibt unberührt.
(c) Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Die Kranus Health GmbH haftet insoweit nicht für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit ihres Online-Dienstleistungssystems.

9. Datenschutz

Zur Teilnahme am Programm ist der Proband verpflichtet neben den vorliegenden Teilnahmebedingungen (AGB) auch der Datenschutzerklärung der Kranus Health GmbH zuzustimmen, die unter Datenschutzerklärung abrufbar ist.

10. Widerrufsrecht

Verbraucher haben bei Abschluss eines Fernabsatzgeschäfts grundsätzlich ein gesetzliches Widerrufsrecht, über das die Kranus Health GmbH nach Maßgabe des gesetzlichen Musters nachfolgend informiert. In Absatz (b) findet sich ein Muster-Widerrufsformular.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Kranus Health GmbH, Degenfeldstraße 10, 80803 München, Telefax: +49(0)3056839289, E-Mail: kontakt@kranus-health.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten auch dann, wenn der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags begonnen hat, nachdem der Verbraucher

(a) ausdrücklich zugestimmt hat, dass der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt,

(b) und seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er durch seine Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags sein Widerrufsrecht verliert.

Ende der Widerrufsbelehrung

Über das Muster-Widerrufsformular informiert der Anbieter nach der gesetzlichen Regelung wie folgt:

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
— An [hier ist der Name, die Anschrift und gegebenenfalls die Faxnummer und E-Mail-Adresse des Unternehmers durch den Unternehmer einzufügen]:
— Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
— Bestellt am (*)/erhalten am (*)
— Name des/der Verbraucher(s)
— Anschrift des/der Verbraucher(s)
— Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
— Datum
(*) Unzutreffendes streichen

11. Schlussbestimmungen

(a) Die vorliegenden Teilnahmebedingungen (AGB) sind vollständig und abschließend. Änderungen oder Ergänzungen dieser Bedingungen sollten, um Unklarheiten oder Streit zwischen den Parteien über den jeweils vereinbarten Vertragsinhalt zu vermeiden, schriftlich gefasst werden.
(b) Auf Verträge zwischen der Kranus Health GmbH und den Probanden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften insbes. des Staates, in dem der Proband als Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben unberührt.
(c) Sofern es sich beim Probanden um einen Kaufmann handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Probanden und dem Anbieter der Sitz der Kranus Health GmbH in München.
(d) Es wird darauf hingewiesen, dass Probanden neben dem ordentlichen Rechtsweg auch die Möglichkeit einer außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten gemäß Verordnung (EU) Nr. 524/2013 haben. Die EU-Kommission hat hierfür eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten geschaffen. Nähere Informationen sind unter dem folgenden Link verfügbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr.
(e) Unsere Email-Adresse lautet: kontakt@kranus-health.de Wir weisen nach § 36 VSBG darauf hin, dass wir nicht verpflichtet und nicht bereits sind, an einem außergerichtlichen Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.
(f) Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.